"Auf der Suche nach dem verlorenen

ICH"

 

 - ein Weg der Identitätsförderung für

Menschen mit Demenz

 

ZIELGRUPPE:

Dieses Angebot ist zunächst für sehr verantwortliche, in der Thematik der Validation und Ganzheitlich Personenzentrierten Kultur erfahrene Mitarbeiter als Erweiterung nach einem Grundkurs gedacht.

 

INHALT:

 Als zentrale Theorie arbeiten wir inhaltlich mit den "Säulen der Identität" nach Petzold,

ZIEL:

Ziel dabei ist eine ganzheitlich, lebensgeschichtsnahe, ressourcenorientierte Planung der Betreuungs-, Versorgungs- und Pflegeplanung für jeden einzelnen Menschen mit Demenz zu erzielen.

DAUER:

8 UE, 1 Tag